The Render (Folge 2): Machen Antiquitäten ein Comeback? Was auch immer, was Sie über Omas Möbel wissen müssen

Willkommen beim visuellen nebenstehendder zweiten Folge von The Render. The Render ist ein Podcast, jener von Modsys eigenen Alessandra Wood und Maddy Warner moderiert wird und sich mit den unerzählten Geschichten aus jener Welt jener Innenarchitektur beschäftigt.

In jener zweiten Folge tauchen Maddy und Alessandra in dasjenige verwunderlich interessante Themenbereich Antiquitäten ein. Alessandra sagt vorn, dass Antiquitäten ein Comeback feiern und zeitnah im Trend liegen werden. Firm Sie mehr über die Historie jener Antiquitäten, berühmte Innenarchitekten, die sie populär gemacht nach sich ziehen, und manche Insider-Tipps und Tricks, wie man mit antiken Möbeln einkauft und schmückt.

Welcher Render ist hinauf Apple Podcasts, Spotify oder überall dort verfügbar, wo Sie Ihre Podcasts wahrnehmen!

der Render-Podcast

Für jedes dasjenige vergangene Jahr nach sich ziehen zahlreiche Top-Tier-Redaktionen vorgeschlagen, dass Antiquitäten ein Comeback zeugen. Wenn Sie die Seiten von Architectural Digest und Veranda und Ihren nicht enden wollenden Instagram-Scroll durchblättern, nach sich ziehen Sie vielleicht verdongeln ähnlichen Trend nebst Designern bemerkt.

Und wenn Sie wie Alessandra sind und es lieben, durch die Pipapo von Toten zu schauen, können Sie mit jener Idee vertraut sein, dass es irgendwas ganz Besonderes an Antiquitäten gibt. Dies sind Pipapo, die in die Jetzt überstanden nach sich ziehen, tragen eine Magie und eine Historie. Sie zaubern Bilder aus ihrem vergangenen Leben und ihren Besitzern und wecken unsrige Fantasie.

Handkehrum was ist gar eine Antiquität? Was ist jener Unterschied zwischen einer Antiquität, einem Erbstück und irgendwas, dasjenige Vintage ist? Woher kommen Antiquitäten und wie kann man heute mit ihnen gestalten? Wir werden all welche Fragen und mehr in dieser Folge beantworten!

AntiquitätenWas ist eine Antiquität?

Die allgemeine Definition einer Antiquität ist locker irgendwas, dasjenige mehr wie 100 Jahre frühzeitlich ist. Es sind Objekte, die schon eine Weile da sind und solange bis in die Jetzt überlebt nach sich ziehen.

Und während Sie Antiquitäten wie verdongeln Stil von Möbeln oder Dekor denken könnten, sehen wir tatsächlich sehr viel von Stilen, die von dieser Definition eines “Antiquitäten” umgeben sind. Mit anderen Worten, Antiquitäten sind nicht durch verdongeln Stil definiert, so finden Sie Stücke, die victorian, neoklassisch und sogar Verfahren Deco sind, die jetzt die 100-Jahres-Marke erreicht.

Handkehrum über sein Kamerad hinaus sind Antiquitäten unter ferner liefen Irgendetwas Extra… jener Vergangenheit. “Special” könnte bedeuten, weil es immer noch überlebt – sie müssen nicht im Hab und Gut berühmter historischer Persönlichkeiten gewesen sein, sondern können Hab und Gut von normalen Menschen sein. Was auch immer, was all welche Jahre überlebt hat und eine Magie, Historie und welche Historie mit sich bringt, kann unter welche Definition einer Antiquität hinschlagen.

Was ist jener Unterschied zwischen einem Antiken und Einem Vintage?

Während Antiquitäten sind in jener Regel etwa 100 Jahre frühzeitlich (wenn es 95 Jahre frühzeitlich ist, es zählt immer noch), Vintage ist in jener Regel irgendwas, dasjenige seit dieser Zeit 20 Jahren oder mehr gibt. Einer jener Hauptunterschiede ist, dass Vintage-Stücke sind in jener Regel Pipapo, die Sie neu gekauft und immer noch besitzen – Sie sind die erste Generation von Besitzern. Antiquitäten hingegen sind lieber die zweite und dritte, ja vierte Generation von Besitzern. Denken Sie an die Jeansstoff Ihrer Schraubenmutter aus den 80er Jahren gegen den Beistelltisch Ihrer Uroma.

Was ist “Braune Möbel?”

Was fällt Einem ein, wenn man sich ein “Antique” vorstellt? Für jedes viele von uns ist es wahrscheinlich ein großes Möbelstück aus dunklem Holz mit kunstvollen Schnitzereien. Wenn ja, stellen Sie sich tatsächlich “braune Möbel” vor, eine Verfahren antike Möbel.

Wir sehen viele dunklere gebeizte Hölzer in jener Welt jener Antiquitäten, in jener Regel Mahagoni und Walnuss, wo jener Fachterminus “braune Möbel” herkommt. Während dies wie ein Laienbegriff erscheint, ist es wirklich ein Industriebegriff, jener sich hinauf antike Möbel aus diesen dunkleren Hölzern bezieht.

Wir sehen unter ferner liefen leichtere Hölzer, nämlich aus Kieferknochen, in Folk-Möbeln. Pennsylvania Niederländische Möbel ist ein Skopus, wo Sie sehr viel leichter, bemalte Möbelstücke finden. Gleiches gilt für jedes italienische und französische Möbel aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

LESEN SIE AUCH:  Layout-Leitfaden: Ein rechteckiges Wohnzimmer auf zwei Arten

Wer ist Thomas Chippendale?

Thomas Chippendale, in jener Welt jener Antiquitäten, war ein englischer Möbelhersteller, jener berühmt ist, weil er jener erste Tischler war, jener ein Musterbuch mit dem Titel The Gentleman Cabinet Maker es Director (1854) schuf und verteilte.

Im Wesentlichen schuf er ein Buch von Vorlagen, die dazu beitrugen, seine Entwürfe zu popularisieren und sie hinauf jener ganzen Welt zu verteilen. Seine Möbel werden zum Synonym für jedes welche Epoche des 18. Jahrhunderts und Man hört, wie die Volk Möbelstücke wie Chippendale-Stücke bezeichnen.

Historie jener Antiquitäten

Dies erste Mal in jener Historie, wenn wir Kulturen und Gemeinschaften sehen, die wirklich an Antiquitäten neugierig sind, ist im 18. Jahrhundert, wie Pompeji ausgegraben wurde.

Pompeji

Für jedes den Kern, dass Sie den Unterricht an dem Tag übersprungen nach sich ziehen, an dem Ihr Geschichtslehrer diesen tagte, war Pompeji eine Stadt, die während jener klassischen Epoche von Vulkanasche begraben wurde. Welcher Vesuv, unverblümt extrinsisch jener Stadt, die wir heute wie Neapel Kontakt haben, nicht bewirtschaftet aus und bedeckte die Stadt Pompeji mit Öcken.

Qua Pompeji 1748 ausgegraben wurde, fanden sie eine ganze Stadt, die im Wesentlichen erhalten, in jener Zeit tiefgekühlt war, und all welche wirklich wunderschön erhaltenen Möbelstücke, Kunst, Entwurf (unter ferner liefen Stadt an der Ruhr!) kamen aus Pompeji. Und dasjenige inspirierte wirklich zu einem klassischen Revival und die Volk begannen, antike Objekte zu vereinen – im Wesentlichen schuf Pompeji verdongeln “Sammler-Bug”.

Zeitalter jener klassisches Altertum

Sogar die alten Römer wollten die Baukunst und Kultur des antiken Griechenlands nachahmen.

Konstantin, jener erste christliche Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, verlegte die Kapitale nachdem Konstantinopel (Istanbul) und brachte viele antike Skulpturen mit.

klassisches Altertum Baukunst

Sogar Amerikas Gründerväter nach sich ziehen gleich “visuelle Vokabular” ins Leben geschlossen, um welche neue Parlamentarismus mit den Werten des antiken Griechenlands und Roms in Einklang zu einbringen. Schauen Sie sich Gebäude wie Museen, Banken, Bibliotheken und dasjenige Weiße innerbetrieblich und Sie werden verdongeln sehr ähnlichen architektonischen Stil sehen wie Strukturen wie dasjenige Pantheon und Parthenon.

Innenarchitekten und Antiquitäten

Zu welchem Zeitpunkt sehen wir Innenarchitekten, die mit Antiquitäten schmücken?

Sehen Sie sich diesen Mitgliedsbeitrag hinauf Instagram an

Ein Mitgliedsbeitrag geteilt von Lady Mendl (@elsie.dewolfe) hinauf

Elsie De Wolfe

Elsie De Wolfe, eine Pionierin, gilt wie die erste Designerin. Sie praktizierte im frühen 20. Jahrhundert, wie Innenarchitektur ein ganz neuer Profession war. Sie ist ziemlich berühmt für jedes die Wiederpopularisierung französischer Antiquitäten in ihren Designs.

Elsies Entwürfe für jedes den Colony Verein

1900 entwarf Elsie De Wolfe den Colony Verein, jener ihr erster offizieller Auftrag war. Dies war ein Verein für jedes Elite-Frauen von New York. Sie entwarf es mit einer Warteschlange von französischen Antiquitäten und umarmte wirklich ein unbeschwertes, französisches Styling, dasjenige in einem solchen Kontroverse zu dem stand, was weiland populär war (dunkle und schwere Victoiran Interieurs).

Dies innerbetrieblich guten Gout

1913 schrieb Elsie “The House in Good Taste”, ein weit verbreitetes Buch, dasjenige ihren Art und Weise zur Innenarchitektur hinauf einer massenhaften Lage vorstellte. Ein echtes Trinkgeld und Tricks, Dos und Don’ts Verfahren von Buch, dies gab Menschen eine Möglichkeit, über Innenarchitektur zu lernen, die sie zuvor keinen Zugang hatten.

Sehen Sie sich diesen Mitgliedsbeitrag hinauf Instagram an

Ein Mitgliedsbeitrag geteilt von Dorothy Draper & Company (@dorothydraperco) hinauf

Dorothy Draper

Unsrige Glam-Monarchin, die dasjenige Greenbrier Hotel entwarf, Dorothy Draper war eine andere Designerin, die Antiquitäten in ihren Designs verwendete.

Sie stand in krassem Kontroverse zum Mid-Century-Entwurf jener Mittelpunkt des 20. Jahrhunderts. Sie führt französische und europäische Stile in ihre Entwürfe ein, freilich hinauf eine Verfahren und Weise, die moderner und theatralischer war.

LESEN SIE AUCH:  Ein dunkles Chelsea-Badezimmer erhält eine Hollywood-Glam-Renovierung

Dekorieren macht Spaß: Wie man dein eigener Schaufensterdekorateur wird

1949 schrieb Dorothy unter ferner liefen ein Buch mit dem Titel “Decorating is Fun: How to Be Your Own Decorator”, in dem sie ihren eklektischen Stil in ihre Leserschaft einführte.

Terence Harold Robsjohn-Gibbings

Handkehrum nicht jeder war in Antiquitäten. Robsjohn-Gibbings (ein modernerer Gestalter, jener ein ziemlicher Name ist) war ein britischer Möbeldesigner, jener Antiquitäten und deren Verwendung in jener Innenarchitektur quirlig verabscheute. In seinem Buch “Goodbye Mr. Chippendale” (1944) plädierte er für jedes den Tod von Antiquitäten und ruft “Frauendesigner” hinauf, die “uns zurücksetzen”, non… sie Antiquitäten in ihre Designs importieren.

Kommen Antiquitäten wieder in den Stil?

Alessandra und Maddy denken, dass Antiquitäten reif sind, um jener nächste große Trend zu werden. Warum? Zu den vielen Gründen in Besitz sein von ihre Raumzeitkrümmung hinauf Millennials, ihre Nachhaltigkeit, ihre Erschwinglichkeit und die zyklische Natur von Trends.

Antiquitäten und Nachhaltigkeit

Im Kontroverse zum “Fast-Möbel”-Marktplatz sind Antiquitäten unglaublich nachhaltig. Die Materialien, die verwendet werden, um welche Stücke zu zeugen, die jetzt Antiquitäten sind, sind ziemlich roh und uneingeschränkt von vielen chemikalien in den heutigen Möbeln gefunden. Und sie werden nicht verpackt und ins ganze Nationalstaat versendet, sondern können hinauf Ihrem lokalen Trödelmarkt abgeholt werden.

Antiquitäten sind erschwinglich

Ein weiterer wichtiger Grund, warum Antiquitäten wieder in Mode kommen, ist ihre Erschwinglichkeit. Die meisten dieser Stücke sind unglaublich gut gemacht, was bedeutet, dass Sie Massivholz-Dresser und schön konstruierte Sofas zu einem Bruchteil jener Preis für jedes ein neues Stück bekommen können.

Antiquitäten und Millennials

Widerwille des Sprichworts, dass Millennials Antiquitäten töten, denken wir tatsächlich, dass Millennials zu Hauptakteuren hinauf dem Antiquitätenmarkt werden.

Millennials wollen zwei Paar Schuhe sein und ihre einzigartigen Persönlichkeiten und ihren Stil präsentieren. Und was gibt es Besseres, um ein einzigartiges Interieur zu kuratieren, wie mit Stücken, die die Gegenthese jener Massenproduktion sind.

Welcher Mid-Century Modern-Trend ist inzwischen so voll, sozusagen “Cookie-Cutter”, dass menschen nachdem neuen Stilen und Entwurf-Ästhetik suchen, um auszudrücken ihren persönlichen Stil. Und wie wir am Zustandekommen gesagt nach sich ziehen, wer liebt kein Stück mit geschichte und aura.

Gestalter, die Antiquitäten heute verwenden

Dies ist nicht dasjenige Haus Ihrer Großmutter. Es gibt heute mehrere Innenarchitekten, die Antiquitäten in ihren Designs verwenden. Viele von ihnen nach sich ziehen eine erstaunlich mühelose Verfahren, Antiquitäten in einer Weise zu verwenden, die sie unglaublich unerfahren und modern wahrnehmen lässt.

Sehen Sie sich diesen Mitgliedsbeitrag hinauf Instagram an

Ein Mitgliedsbeitrag geteilt von Lauren Buxbaum Gordon (@laurenbuxbaumgordon) hinauf

Lauren Buxbaum Gordon

Sehen Sie sich diesen Mitgliedsbeitrag hinauf Instagram an

Ein Mitgliedsbeitrag geteilt von Nate Berkus (@nateberkus) hinauf

Nate Berkus

Antiquitäten in jener Populärkultur

Es gibt viele Orte, wo wir Antiquitäten sehen, die hinauf den Sine tempore einiger unserer Lieblingsfilme und TV-Shows verwendet werden.

Gilmore Girls

Gilmore Girls spielt in Connecticut und zeigt eine Warteschlange von Ansätzen für jedes dasjenige Entwurf mit Antiquitäten.

Emily Gilmore es Home

Emily Gilmore, die Vollgaskönigin jener Antiquitäten, hat verdongeln sehr traditionellen Art und Weise, mit Antiquitäten zu dekorieren und nutzt sie, um ihren Elitestatus in jener Verband zu zeigen.

Lorelai Gilmore es Home

Im Kontroverse zu ihrer Schraubenmutter verwendet Lorelai Gilmore in ihrem Raum immer noch antike Möbel, stylt sie freilich viel eklektischer.

Sehen Sie, wie wir denken, dass dasjenige Gilmore Girls Haus heute aussehen würde!

Die Friends Wohnung

In Monica und Rachels Wohnung sehen wir die Verwendung von Antiquitäten hinauf eklektische Weise zusammengesetzt, freilich mit modernen Stücken vermischt.

Die Titanic

Ein weiteres Set, dasjenige mit Antiquitäten geschmückt war, welche Volk gingen in guten Gout.

Sehen Sie sich diesen Mitgliedsbeitrag hinauf Instagram an

Ein Mitgliedsbeitrag geteilt von Chauncey Boothby Interiors (@chaunceyboothbyinteriors) hinauf

Grandmilleniall Style

“Ich bin ein Millennial und ich liebe Antiquitäten!” Wenn dasjenige so klingt wie du, dann könntest du dasjenige sein, was wir verdongeln “Grandmillennial” nennen. Dies ist ein Stil, jener hinauf “alte Dame Dinge” wie Nadelspitze und Blumen zurückblickt und sie in einer Weise, die sich trendig fühlt.

LESEN SIE AUCH:  Die Gesamtheit, was Sie über modernes und industrielles Innendesign wissen müssen

Staffordshire Dogs

Maddys Lieblingsantiquitäten, routiniert Sie hier mehr über Staffordshire Hunde.

Tipps für jedes die Integration von Antiquitäten in Ihr Zuhause

Wenn Sie bereit liegend sind, Antiquitäten in Ihr Zuhause zu integrieren, fragen Sie sich vielleicht, wo Sie lancieren sollen.

Wo kann ich Antiquitäten kaufen?

Wenige jener beliebtesten Orte von Alessandra zum Einkaufen für jedes Antiquitäten sind Flohmärkte und lokale Antiquitätenläden, freilich Ihre Optionen variieren je nachdem, wo Sie leben (es gibt mehr Antiquitätenläden in Connecticut wie Kalifornien).

Es gibt unter ferner liefen viele Orte, um Antiquitäten online einzukaufen. Orte wie Etsy, 1st Dibs, Charish, EBTH (Everything But The House) und sogar Ebay lassen Sie Antiquitäten pomadig von zu Hause aus kaufen.

traditionelle InnenarchitekturWie kann man Antiquitäten in moderne Räume integrieren?

Antiquitäten sind in modernen oder modernen Räumen nicht immer mühelos zu servieren. Hier sind ein paar von Alessandra und Maddys Tipps, wie sie laufen.

Sehen Sie hier, wie wir antike Möbel in moderne Räume integriert nach sich ziehen!

Start Small: Überspringen Sie dasjenige Mahagoni-Armoire und möglich sein Sie für jedes kleinere antike Möbelstücke. Pipapo wie Akzenttische, Nähtische und sogar Kunst sind großartige Möglichkeiten, um Ihren Zehe in die antike Welt zu tauchen.

Ziehen Sie natürliche Texturen: Balancieren Sie die dunklen schweren Hölzer mit natürlichen Texturen. Pipapo wie Jute, Rattan, Leinen, Marmor und noch leichtere Hölzer helfen, die Dunkelheit auszugleichen. Denken Sie an leichtere Materialien und Farben, die Helfen, Ihren Raum aufzuhellen.

Schattierung verwenden: Gesättigte Farben wie Blau, Burgunder und sogar Rot können helfen, die Dunkelheit dieser Wälder zu mildern und helfen, Ihren Raum auszugleichen.

Benötigen Sie Hilfe beim Einbinden eines antiken Stückes in Ihren Raum? Mit Modsy können wir ein individuelles 3D-Schema Ihres genauen Möbelstücks erstellen. Dann können unsrige erfahrenen Gestalter Ihnen zeigen, wie es mit neuen Möbeln und Dekor in Ihrem genauen Zimmer aussehen wird. Es ist praktisch Magie.

. (tagsToTranslate)dasjenige Rendern

Related posts of "The Render (Folge 2): Machen Antiquitäten ein Comeback? Was auch immer, was Sie über Omas Möbel wissen müssen"

Analoge Collagen in digitalen Zeiten: Ein Gespräch mit Diagrama Arquitectos, Fala und Palma

In den ersten Phasen welcher Baustil sollen Architekten den besten Weg finden, um ihren Kunden ihre Ideen zu vermitteln, damit sie die Konzepte trotz fehlender technischer Kenntnisse vollwertig stapeln können. Von dort verlassen sich Fachleute vielerorts hinauf ein bestimmtes Werkzeug oder eine Warteschlange von Werkzeugen, um dies darzustellen, welches sie ursprünglich idealisiert nach sich ziehen,...

53 End-of-Bed-Bänke mit Mehrzweck-Appeal

Modernes Finale dieser Bettbank: Ebendiese einfache, vielseitige Geldinstitut eignet sich gut zu Händen eine Warteschlange von Innenstilen, leichtgewichtig zu verkleiden oder nachdem unten, wie Ihr Schlafzimmer Dekor ändert sich im Laufe dieser Zeit. Die Haarnadelbeine deuten uff eine moderne Inspiration dieser Zentrum des Jahrhunderts hin, während dasjenige glatte Mikrofaserkissen Komfort und Vielseitigkeit in leichtgewichtig zu...

Whitemud Residence / Shugarman Architektur + Design

document.getElementById('single-content').setAttribute('data-io-article-url', window.location.href); Die Whitemud Residence befindet sich am Ostufer jener Whitemud Creek Ravine im Südwesten von Edmonton, Alberta. Dasjenige Design dieser Residenz entstand sowohl aus dem spektakulären Ort denn genauso aus den besonderen Ambitionen jener Kunden, eine elegante und obgleich lebenswerte Residenz pro ihre junge Familie zu schaffen. Dasjenige Terrain besteht aus zwei zusammengeschlossenen Schluchten,...

Design Inspiration aus Griechenland

Drei spektakuläre Urlaubsziele aus Griechenland werden von den Architekten von Kalium Studio fachmännisch vorgestellt. Selbige Schlange von Urlaubsträumen basiert hinauf einer tiefen Liebe zur traditionellen kykladischen Kultur. Wohnbereiche im Nicht- und Außenbereich, in denen Familie und Freunde zusammenkommen können, um dies langsame Leben und die Schönheit von Schraubenmutter Natur zu genießen, nach sich ziehen sich...

Home | About | Copyright | Privacy Policy | Terms | Kontakt | Sitemap